Home Katalog Kontakt AGBs Info Anreise Impressum Formulare
 
Radreiseziele
Rad & Schiff
Rad & Segeln
Deutschland
Niederlande / Belgien
Tschechien / Slowakei
Polen / Weißrussland
Baltikum / Russland
Österreich
Slowenien
Ungarn / Ukraine
Rumänien / Bulgarien
Frankreich / England
Italien / Kroatien / Serbien
Spanien
Portugal
RadelReisen WILKE TOURISTIK
Redderkoppel 27a,
D - 22399 Hamburg
Tel. 0049 (0) 40 / 601 37 38
Fax 0049 (0) 40 / 601 99 28
e-mail: info@radelreisen.de Internet: www.radelreisen.de
 
Masurische Seen
Radwandern im Land der Störche, Seen und Wälder

Masuren
heißt Natur wie aus einem alten Bilderbuch: schwarze Wälder, sanfte Hügel und verträumte Dörfer. Tausende größere und kleinere Seen glitzern wie Juwelen inmitten ausgedehnter Wälder. Zweifellos ist die Masurische Seenplatte eine der schönsten Landschaften Polens. Ein Naturparadies für weiße Störche. Hier schwimmen in den Seen Aale, Hechte, Barsche und durch die Wälder streichen noch Wölfe, Luchse, Mardehunde, Wiesente und Tarpane. Die friedvolle Ruhe in riesigen Urwäldern und Naturparks, weite Heideflächen, kristallklare Flüsse und Seen sowie jahrhundertjährige Alleen prägen die Landschaft. Das Masurenland zählt zu recht als Grüne Lunge Polens zu einer der schönsten Radwander-Regionen Europas.

Individuelle und Geführte Tour, ca. 295 km
Tour MKI: 9 Tage / 8 Nächte

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Tour MKG: 9 Tage / 8 Nächte
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl, kann die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

Level 2, zum Teil hügelig, verkehrsarme Nebenstraßen, Wald- und Feldwege.

Tourbeschreibung geführte Tour:

1. Tag: Warszawa
Treffpunkt ist um 19:00 Uhr im *****Hotel Radisson BLU in Warschau und Begrüßung durch den Reiseleiter. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung z.B. für einen Stadtbummel auf eigene Faust.

2. Tag: Warszawa - Masuren/Krutyn
Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Altstadt und des Lazienki-Parks. Um ca. 12:00 Uhr Bustransfer (ca. 200 km) nach Masuren und erste Radtour vom „Ernst Wiechert Haus“ in der Johannesburger Heide nach Kruttinnen/Krutyn. (ca. 15 km)

3 . Tag: Krutyn - Masurischer Landschaftspark
Radwanderung in die Johannesburger Heide und Besichtigung des Klosters der Altgläubigen in Wojnowo/Eckertsdorf. Radtour nach Ruciane Nida und Besuch des „Marion Dönhoff Salon“.
(ca. 45 km)

4. Tag: Krutyn - Nikolaiken/Zelwagi
Vormittags: Kajaktour auf dem bekanntesten und schönsten Naturfluss Masurens, der Kruttina. Sie erleben einen der schönsten Streckenabschnitte dieser Reise: Reines Wasser, in dem sich die Landschaft ungetrübt spiegelt, es gibt Fische und Vögel, vor allem viele Eisvögel.
Naturfreunde sind von diesem Gebiet immer wieder begeistert. Am Nachmittag radeln Sie durch den Masurischen Landschaftspark nach Nikolaiken. Der Masurische Landschaftspark ist mit seinen einsamen Wäldern, Moorlandschaften und weiten Seen eine landschaftliche Perle des ehemaligen Ostpreußen. Auf guten Waldwegen und schmalen Straßen gelangen Sie zu einer wissenschaftlichen Station, wo Bieber und kleine polnische Pferde, die so genannten Tarpane, gehalten werden. Danach setzen Sie in ca. 15 Minuten mit einer Fähre über und fahren dann weiter nach Nikolaiken.
Die nächsten zwei Übernachtungen verbringen Sie in einem wunderschön an einem See
gelegenen Hotel in der Umgebung von Nikolaiken. Genießen Sie das Abendessen unter freien Himmel in einem 2+ Sterne Hotel in der Umgebung von Mikolajki/Nikolaiken. (ca. 45 km)

5. Tag: Nikolaiken - Venedig Masurens
Die heutige Fahrradtour führt uns an den Masurischen Seen entlang rund um Nikolaiken. An malerischen Dörfern und den Masurischen Kanälen vorbei radeln Sie zum Luknajno See, an dem sich auch ein sehr bekanntes Naturschutzgebiet der Wildschwäne befindet. Entspannen Sie am Nachmittag in Nikolaiken. Stadtbummel und Kaffeepause. Übernachtung in einem 2+ Sterne Hotel in der Umgebung von Nikolajki/Nikolaiken. Lagerfeuer mit Akkordeonmusik.
(ca. 45 km)

6. Tag: Nikolaiken - Ryn/Rhein - Ketrzyn/Rastenburg
Nach dem Frühstück fahren Sie an dem Rheiner See entlang nach Ryn/Rhein. Nach dem Besuch des Masurischen Museums mit möglicher Kaffepause fahren Sie am Nachmittag weiter nach Nakomiady/ Eichmedien, wo Sie einen schönes Landgut mit Manufaktur besuchen. Weiter geht die Tour auf schönen Wegen zum 3*Hotel in Ketrzyn/Rastenburg. Abendessen und Übernachtung. (ca 50 km)

7. Tag: Rundtour um Ketrzyn mit Schiffahrt - Mragowo/Sensburg
Nach dem Frühstück ein Stadtbummel mit dem Pastor der evangelischen Kirche in Rastenburg. Danach besichtigen Sie die Wolfsschanze - das ehemalige Hauptquartier Hitlers in Ostpreußen. Danach eine Fahrradrunde an den großen Masurischen Seen entlang nach Steinort. Besuch in Steinort: Geschichte und Schicksal der Lehndorff Familie - das Schloss und der Park. Am Nachmittag: von Steinort eine Schifffahrt zu einem Naturschutzgebiet (Kormoraneninsel) und weiter nach Gizycko/Lötzen. Von Lötzen erfolgt ein Bustransfer nach Mragowo/Sensburg.
(ca. 35 km, Schiffahrt 2 Stunden)

8. Tag: Mragowo - Reszel - Swieta Lipka - Mragowo
Vormittags radeln Sie nach Swieta Lipka / Heilige Linde, wo sich eine wunderschöne Barockkirche befindet. Während der Besichtigung mit einem Fremden-führer hören Sie sich auch ein Orgelkonzert an und radeln weiter zur alten, masurischen Stadt – Reszel/Rössel, wo Sie die mächtige Burg besichtigen. Am Nachmittag geht es weiter durch die masurische Seenplatte zum komfortablen Hotel am See in Mragowo/Sensburg. Bei einem Grillmenü lassen Sie den Tag ausklingen. Die letzte Übernachtung ist in Sensburg. (ca. 60 km)

9. Tag: Mragowo - Warszawa/Warschau
Früher Rücktransfer per Bus nach Warschau. Ende der Tour ca. 11:30 Uhr in Warschau.

Termine individuell / geführt:
jeden Samstag vom 13. Mai bis 9. September 2017

Im Reisepreis enthalten:
- 8 Übernachtungen DZ/DU/WC mit Halbpension (kein Abendessen am 1. Tag in Warschau)
- Gepäcktransport auf der Radtour
- Informationsmaterial u. Kartensatz
- Stadtbesichtigung in Warschau
- Bustransfer Warschau - Masuren und zurück
- Bustransfer Gizycko - Mragowo
- Schiffahrt in Masuern
Zusätzlich im Reisepreis enthalten bei geführter Tour:
- Lunchpaket für den Transfer Warschau - Masuren
- deutschsprachige, mitradelnde Reiseleitung
- Leihfahrrad (min. 7-Gang mit Rücktritt/Packtasche) oder 21-Gang/Freilauf, bei eigenem Rad € 15,-- Erstattung, E-Bike auf Anfrage
- Kajakmiete
- Stadtbummel mit dem ev. Pastor in Lötzen
- Eintritte und Führungen lt. Programm, Lagerfeuer mit Akkordeonmusik
- Grillmenü am letzten Abend
Nicht im Reisepreis enthalten:

- Lunchpaket während des Transfers Warschau - Masuren, ca. € 7,-- (Bez. vor Ort)
- Leihfahrrad (min. 7-Gang mit Rücktritt/Packtasche oder 21-Gang/Freilauf, E-Bike auf Anfrage
- Eintritte und Führungen lt. Programm
- Kajakmiete, ca. € 12,- (individuelle Tour)
- Besichtigungspaket individuell : Heilige Linde, Wolfsschanze u. Stadtbummel in Rastenburg mit dem örtlichen Pastor der evangelischen Kirche.
- Bew. Parkplatz in Warschau auf Anfrage (Bez. vor Ort)


Hotel - Kategorien: **/***Hotels/Pensionen, in Warschau *****Hotel (polnische Klassifizierung)
Diese Reise ist eine RadelReisen-Partnertour.

Preise in € pro Person
Tour DZ/ÜF DZ/HP EZZ Radmiete/Elektro
MKG, geführt - 770 140 inkl./Aufpreis 115
MKI, individuell - 630 140 55/Aufpreis 115
Besichtigungspaket, individuell - 23 - -
ZN Warschau, Hotel Radisson BLU ab 60 - 15  
 
 
Auf einen Blick...
Reise buchen
Termine
Leistungen / Preise
Reiseversicherung
Download PDF
nach oben